Regional
Kellen
Gemeinsam mit Materborn ist Kellen mit rund 7.300 Einwohnern der größte Stadtteil von Kleve. Die Bundesstraßen B220 und B9 verlaufen durch den Ort am unteren Niederrhein.

Die kleine Stadt mit dörflichem Charakter

Die alte Dorfmitte von Kellen, mit der alten Schule, der alten Post und der Kirche, trägt bis heute zum dörflichen Charakter bei. Bevor Kellen eingemeindet wurde und nun zu Kleve gehört, war der Ort eine eigenständige Gemeinde. Heute gehen Kleve und Kellen nahtlos ineinander über. Hauptverkehrsknotenpunkt ist die Emmericher Straße, die Gebäude der Bundespolizei und des Finanzamts stehen hier. Links und rechts der Straße folgen attraktive Wohn- und Gewerbegebiete.

Der Naturpark Kellen

Ein herrliches Naherholungsgebiet ist der Naturpark Kellen, der von den Bewohnern ins Leben gerufen wurde. Gäste finden Entspannung inmitten der idyllischen Landschaft. Ein schönes Naturschutzgebiet ist für die Bewohner von Kellen mit dem Kellener Altrhein in Reichweite. Das Gebiet ist nach der Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie unter Schutz gestellt. Die schöne Landschaft der Umgebung macht Kellen zu einem idyllischen Zuhause.

Unterhaltung in Kellen

Für Freunde von Theater und Musik sind das XOX-Theater und das Kellener Schützenhaus die richtigen Orte. Für die Jugend ist die Skateanlage in der Van-den-Berg-Straße ein beliebter Treffpunkt. Auch ein Tennisclub befindet sich im Ort, und dank des Ballspielvereins BV DJK werden ebenso die Sportarten Fußball, Karate, Tischtennis, Leichtathletik und Volleyball angeboten. Um die Umgebung zu erkunden, gibt es zahlreiche Wander- und Fahrradwege. Die alte Bahnstrecke Kleve-Spyck ist ein besonderes Erlebnis – zu Fuß oder mit dem Rad.Gemeinsam mit Materborn ist Kellen mit rund 7.300 Einwohnern der größte Stadtteil von Kleve. Die Bundesstraßen B220 und B9 verlaufen durch den Ort am unteren Niederrhein.

Die kleine Stadt mit dörflichem Charakter

Die alte Dorfmitte von Kellen, mit der alten Schule, der alten Post und der Kirche, trägt bis heute zum dörflichen Charakter bei. Bevor Kellen eingemeindet wurde und nun zu Kleve gehört, war der Ort eine eigenständige Gemeinde. Heute gehen Kleve und Kellen nahtlos ineinander über. Hauptverkehrsknotenpunkt ist die Emmericher Straße, die Gebäude der Bundespolizei und des Finanzamts stehen hier. Links und rechts der Straße folgen attraktive Wohn- und Gewerbegebiete.

Der Naturpark Kellen

Ein herrliches Naherholungsgebiet ist der Naturpark Kellen, der von den Bewohnern ins Leben gerufen wurde. Gäste finden Entspannung inmitten der idyllischen Landschaft. Ein schönes Naturschutzgebiet ist für die Bewohner von Kellen mit dem Kellener Altrhein in Reichweite. Das Gebiet ist nach der Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie unter Schutz gestellt. Die schöne Landschaft der Umgebung macht Kellen zu einem idyllischen Zuhause.

Unterhaltung in Kellen

Für Freunde von Theater und Musik sind das XOX-Theater und das Kellener Schützenhaus die richtigen Orte. Für die Jugend ist die Skateanlage in der Van-den-Berg-Straße ein beliebter Treffpunkt. Auch ein Tennisclub befindet sich im Ort, und dank des Ballspielvereins BV DJK werden ebenso die Sportarten Fußball, Karate, Tischtennis, Leichtathletik und Volleyball angeboten. Um die Umgebung zu erkunden, gibt es zahlreiche Wander- und Fahrradwege. Die alte Bahnstrecke Kleve-Spyck ist ein besonderes Erlebnis – zu Fuß oder mit dem Rad.Gemeinsam mit Materborn ist Kellen mit rund 7.300 Einwohnern der größte Stadtteil von Kleve. Die Bundesstraßen B220 und B9 verlaufen durch den Ort am unteren Niederrhein.

Die kleine Stadt mit dörflichem Charakter

Die alte Dorfmitte von Kellen, mit der alten Schule, der alten Post und der Kirche, trägt bis heute zum dörflichen Charakter bei. Bevor Kellen eingemeindet wurde und nun zu Kleve gehört, war der Ort eine eigenständige Gemeinde. Heute gehen Kleve und Kellen nahtlos ineinander über. Hauptverkehrsknotenpunkt ist die Emmericher Straße, die Gebäude der Bundespolizei und des Finanzamts stehen hier. Links und rechts der Straße folgen attraktive Wohn- und Gewerbegebiete.

Der Naturpark Kellen

Ein herrliches Naherholungsgebiet ist der Naturpark Kellen, der von den Bewohnern ins Leben gerufen wurde. Gäste finden Entspannung inmitten der idyllischen Landschaft. Ein schönes Naturschutzgebiet ist für die Bewohner von Kellen mit dem Kellener Altrhein in Reichweite. Das Gebiet ist nach der Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie unter Schutz gestellt. Die schöne Landschaft der Umgebung macht Kellen zu einem idyllischen Zuhause.

Unterhaltung in Kellen

Für Freunde von Theater und Musik sind das XOX-Theater und das Kellener Schützenhaus die richtigen Orte. Für die Jugend ist die Skateanlage in der Van-den-Berg-Straße ein beliebter Treffpunkt. Auch ein Tennisclub befindet sich im Ort, und dank des Ballspielvereins BV DJK werden ebenso die Sportarten Fußball, Karate, Tischtennis, Leichtathletik und Volleyball angeboten. Um die Umgebung zu erkunden, gibt es zahlreiche Wander- und Fahrradwege. Die alte Bahnstrecke Kleve-Spyck ist ein besonderes Erlebnis – zu Fuß oder mit dem Rad.
Zurück
Verteilgebiete
Sichern Sie sich für Ihre Direktverteilung das "Sahnestück" am Niederrhein. Erreichen Sie über 1,9 Millionen Haushalte rund um Düsseldorf, Wuppertal, Krefeld, Mönchengladbach und Kleve.
Wir garantieren eine bestmögliche Zustellqualität, termingerechte Verteilung,
kompetente Beratung und ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis.
/
* - Felder mit einem Stern gekennzeichneten Felder sind Pflicht.