Regional
Emmerich
Emmerich gehört der Rheinischen Hanse an und darf sich deshalb offiziell als Hansestadt bezeichnen. Der Hafen am Rhein ist seit jeher von hoher wirtschaftlicher Bedeutung. Erste Hafenanlagen in Emmerich gab es bereits im Mittelalter. Heute sorgt hier ein moderner Containerhafen für den Warenumschlag sowohl nach Deutschland als auch in die Niederlande. Große Industrie- und Gewerbegebiete am Stadtrand mit Anbindung an die Autobahnen A3 und A57 machen Emmerich zum beliebten Wirtschaftsstandort.

Emmerich und seine charakteristischen Stadtteile

Die Altstadt und die Stadtteile Leegmeer und Speelberg liegen auf historischem Gebiet. Mehr als die Hälfte der etwa 30.000 Einwohner leben in diesen drei Stadtteilen. Die anderen sieben Ortsteile waren früher selbstständige Gemeinden. Elten, Klein-Netterden, Borghees, Hüthum, Dornick, Vrasselt und Praest haben sich innerhalb der Stadt Emmerich ihren eigenständigen Charakter bewahrt.
Elten ist ein Erholungsgebiet, von dem aus man zu Fuß, auf dem Pferd oder dem Fahrrad die ausgedehnten Waldgebiete in den Niederlanden erreicht. In Dornick begeistert die Radfahrer der Fahrradweg auf dem Rheindeich, der lange Touren durch die Landschaft am Niederrhein ermöglicht. Besonders im Herbst ist es hier interessant, wenn unzählige Wildgänse auf den Feldern rings um Dornick eine Rast einlegen auf ihrem Flug in die südlichen Winterquartiere.

Emmerich ist der kulturelle Mittelpunkt der Region

Weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt ist das Theater der Stadt Emmerich. Es besteht seit mehr als 40 Jahren und präsentiert Tourneetheater von bekannten Bühnen aus dem In- und Ausland. Das Programm reicht vom Kinder- und Jugendtheater über Musicals, Opern und Operetten bis hin zu Komödien, Konzerten und klassischem Schauspiel.Emmerich gehört der Rheinischen Hanse an und darf sich deshalb offiziell als Hansestadt bezeichnen. Der Hafen am Rhein ist seit jeher von hoher wirtschaftlicher Bedeutung. Erste Hafenanlagen in Emmerich gab es bereits im Mittelalter. Heute sorgt hier ein moderner Containerhafen für den Warenumschlag sowohl nach Deutschland als auch in die Niederlande. Große Industrie- und Gewerbegebiete am Stadtrand mit Anbindung an die Autobahnen A3 und A57 machen Emmerich zum beliebten Wirtschaftsstandort.

Emmerich und seine charakteristischen Stadtteile

Die Altstadt und die Stadtteile Leegmeer und Speelberg liegen auf historischem Gebiet. Mehr als die Hälfte der etwa 30.000 Einwohner leben in diesen drei Stadtteilen. Die anderen sieben Ortsteile waren früher selbstständige Gemeinden. Elten, Klein-Netterden, Borghees, Hüthum, Dornick, Vrasselt und Praest haben sich innerhalb der Stadt Emmerich ihren eigenständigen Charakter bewahrt.
Elten ist ein Erholungsgebiet, von dem aus man zu Fuß, auf dem Pferd oder dem Fahrrad die ausgedehnten Waldgebiete in den Niederlanden erreicht. In Dornick begeistert die Radfahrer der Fahrradweg auf dem Rheindeich, der lange Touren durch die Landschaft am Niederrhein ermöglicht. Besonders im Herbst ist es hier interessant, wenn unzählige Wildgänse auf den Feldern rings um Dornick eine Rast einlegen auf ihrem Flug in die südlichen Winterquartiere.

Emmerich ist der kulturelle Mittelpunkt der Region

Weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt ist das Theater der Stadt Emmerich. Es besteht seit mehr als 40 Jahren und präsentiert Tourneetheater von bekannten Bühnen aus dem In- und Ausland. Das Programm reicht vom Kinder- und Jugendtheater über Musicals, Opern und Operetten bis hin zu Komödien, Konzerten und klassischem Schauspiel.Emmerich gehört der Rheinischen Hanse an und darf sich deshalb offiziell als Hansestadt bezeichnen. Der Hafen am Rhein ist seit jeher von hoher wirtschaftlicher Bedeutung. Erste Hafenanlagen in Emmerich gab es bereits im Mittelalter. Heute sorgt hier ein moderner Containerhafen für den Warenumschlag sowohl nach Deutschland als auch in die Niederlande. Große Industrie- und Gewerbegebiete am Stadtrand mit Anbindung an die Autobahnen A3 und A57 machen Emmerich zum beliebten Wirtschaftsstandort.

Emmerich und seine charakteristischen Stadtteile

Die Altstadt und die Stadtteile Leegmeer und Speelberg liegen auf historischem Gebiet. Mehr als die Hälfte der etwa 30.000 Einwohner leben in diesen drei Stadtteilen. Die anderen sieben Ortsteile waren früher selbstständige Gemeinden. Elten, Klein-Netterden, Borghees, Hüthum, Dornick, Vrasselt und Praest haben sich innerhalb der Stadt Emmerich ihren eigenständigen Charakter bewahrt.
Elten ist ein Erholungsgebiet, von dem aus man zu Fuß, auf dem Pferd oder dem Fahrrad die ausgedehnten Waldgebiete in den Niederlanden erreicht. In Dornick begeistert die Radfahrer der Fahrradweg auf dem Rheindeich, der lange Touren durch die Landschaft am Niederrhein ermöglicht. Besonders im Herbst ist es hier interessant, wenn unzählige Wildgänse auf den Feldern rings um Dornick eine Rast einlegen auf ihrem Flug in die südlichen Winterquartiere.

Emmerich ist der kulturelle Mittelpunkt der Region

Weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt ist das Theater der Stadt Emmerich. Es besteht seit mehr als 40 Jahren und präsentiert Tourneetheater von bekannten Bühnen aus dem In- und Ausland. Das Programm reicht vom Kinder- und Jugendtheater über Musicals, Opern und Operetten bis hin zu Komödien, Konzerten und klassischem Schauspiel.Emmerich gehört der Rheinischen Hanse an und darf sich deshalb offiziell als Hansestadt bezeichnen. Der Hafen am Rhein ist seit jeher von hoher wirtschaftlicher Bedeutung. Erste Hafenanlagen in Emmerich gab es bereits im Mittelalter. Heute sorgt hier ein moderner Containerhafen für den Warenumschlag sowohl nach Deutschland als auch in die Niederlande. Große Industrie- und Gewerbegebiete am Stadtrand mit Anbindung an die Autobahnen A3 und A57 machen Emmerich zum beliebten Wirtschaftsstandort.

Emmerich und seine charakteristischen Stadtteile

Die Altstadt und die Stadtteile Leegmeer und Speelberg liegen auf historischem Gebiet. Mehr als die Hälfte der etwa 30.000 Einwohner leben in diesen drei Stadtteilen. Die anderen sieben Ortsteile waren früher selbstständige Gemeinden. Elten, Klein-Netterden, Borghees, Hüthum, Dornick, Vrasselt und Praest haben sich innerhalb der Stadt Emmerich ihren eigenständigen Charakter bewahrt.
Elten ist ein Erholungsgebiet, von dem aus man zu Fuß, auf dem Pferd oder dem Fahrrad die ausgedehnten Waldgebiete in den Niederlanden erreicht. In Dornick begeistert die Radfahrer der Fahrradweg auf dem Rheindeich, der lange Touren durch die Landschaft am Niederrhein ermöglicht. Besonders im Herbst ist es hier interessant, wenn unzählige Wildgänse auf den Feldern rings um Dornick eine Rast einlegen auf ihrem Flug in die südlichen Winterquartiere.

Emmerich ist der kulturelle Mittelpunkt der Region

Weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt ist das Theater der Stadt Emmerich. Es besteht seit mehr als 40 Jahren und präsentiert Tourneetheater von bekannten Bühnen aus dem In- und Ausland. Das Programm reicht vom Kinder- und Jugendtheater über Musicals, Opern und Operetten bis hin zu Komödien, Konzerten und klassischem Schauspiel.
Zurück
Verteilgebiete
Sichern Sie sich für Ihre Direktverteilung das "Sahnestück" am Niederrhein. Erreichen Sie über 1,9 Millionen Haushalte rund um Düsseldorf, Wuppertal, Krefeld, Mönchengladbach und Kleve.
Wir garantieren eine bestmögliche Zustellqualität, termingerechte Verteilung,
kompetente Beratung und ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis.
/
* - Felder mit einem Stern gekennzeichneten Felder sind Pflicht.
Die Panorama Anzeigenblatt GmbH verarbeitet Ihre angegebenen Daten zum Zweck der bestmöglichen Beantwortung Ihrer Anfrage. Wir handeln damit auf Grundlage berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs.1 lit f DSGVO. Die eingegebenen Daten werden nur unseren Mitarbeitern zur Verfügung gestellt. Eine Verarbeitung in einem Drittland findet nicht statt. Die Daten werden nach Wegfall der Zweckbindung gelöscht. Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten einverstanden. Weitere Informationen nach Art. 13 DSGVO zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person können Sie HIER abrufen.