Regional
Straelen
Straelen ist den meisten Autofahrern ein Begriff. Früher befand sich hier der kontrollierte Grenzübergang in die Niederlande. Wer von Nordrhein-Westfalen aus zum Einkaufen nach Venlo unterwegs war, passierte in der Regel den Grenzübergang bei Straelen. Noch heute sind die Grenzeinrichtungen vorhanden, werden aber kaum noch genutzt. Im Vorbeifahren kann man hier allerdings häufiger Lkw-Kontrollen beobachten.

Straelen und seine Ortsteile

Etwa 74 Quadratkilometer Gemeindefläche und knapp 15.500 Einwohner lassen kaum vermuten, dass Straelen über insgesamt 15 verschiedene Ortsteile verfügt. Der Ortsteil Vorst wird häufig von Pilgern frequentiert, die sich auf dem Weg in den Marien-Wallfahrtsort Kevelaer befinden. Der Stadtteil Rieth liegt unmittelbar am früheren Grenzübergang, etwa 2,5 Kilometer von der Autobahn A40 entfernt. In der Nähe liegt ein kleiner See, der häufig von Modellschiffbauern besucht wird, die hier ihre Schiffsmodelle zu Wasser lassen.
Durch den Ortsteil Herongen führt die Fietsallee am Nordkanal. Dabei handelt es sich um einen etwa 100 Kilometer langen Radweg in der deutsch-niederländischen Grenzregion. Die anderen Ortsteile von Straelen sind Bormig, Kastanienburg, Boekholt, Brüxken, Auwelt-Holt, Hetzert, Zand, Bormig, Vossum, Sang, Dam und Westerbroek.

Schlösser und Herrenhäuser in Straelen

Entlang der Niers, deren Flusslauf früher als Territorialgrenze galt, stehen zahlreiche Schlösser und Herrenhäuser. Einige von ihnen liegen auf dem Gemeindegebiet von Straelen und sind beliebte Ausflugsziele. Die Region um Straelen ist geprägt vom Gartenbau und der Landwirtschaft. Dementsprechend haben sich hier auch die Lebensmittel verarbeitende Industrie und zahlreiche Obst-, Gemüse- und Pflanzengroßhandelsbetriebe angesiedelt, die das wirtschaftliche Leben in Straelen prägen. Überregional bekannt ist die Blumenversteigerung in Straelen, die an jedem Werktag stattfindet.Straelen ist den meisten Autofahrern ein Begriff. Früher befand sich hier der kontrollierte Grenzübergang in die Niederlande. Wer von Nordrhein-Westfalen aus zum Einkaufen nach Venlo unterwegs war, passierte in der Regel den Grenzübergang bei Straelen. Noch heute sind die Grenzeinrichtungen vorhanden, werden aber kaum noch genutzt. Im Vorbeifahren kann man hier allerdings häufiger Lkw-Kontrollen beobachten.

Straelen und seine Ortsteile

Etwa 74 Quadratkilometer Gemeindefläche und knapp 15.500 Einwohner lassen kaum vermuten, dass Straelen über insgesamt 15 verschiedene Ortsteile verfügt. Der Ortsteil Vorst wird häufig von Pilgern frequentiert, die sich auf dem Weg in den Marien-Wallfahrtsort Kevelaer befinden. Der Stadtteil Rieth liegt unmittelbar am früheren Grenzübergang, etwa 2,5 Kilometer von der Autobahn A40 entfernt. In der Nähe liegt ein kleiner See, der häufig von Modellschiffbauern besucht wird, die hier ihre Schiffsmodelle zu Wasser lassen.
Durch den Ortsteil Herongen führt die Fietsallee am Nordkanal. Dabei handelt es sich um einen etwa 100 Kilometer langen Radweg in der deutsch-niederländischen Grenzregion. Die anderen Ortsteile von Straelen sind Bormig, Kastanienburg, Boekholt, Brüxken, Auwelt-Holt, Hetzert, Zand, Bormig, Vossum, Sang, Dam und Westerbroek.

Schlösser und Herrenhäuser in Straelen

Entlang der Niers, deren Flusslauf früher als Territorialgrenze galt, stehen zahlreiche Schlösser und Herrenhäuser. Einige von ihnen liegen auf dem Gemeindegebiet von Straelen und sind beliebte Ausflugsziele. Die Region um Straelen ist geprägt vom Gartenbau und der Landwirtschaft. Dementsprechend haben sich hier auch die Lebensmittel verarbeitende Industrie und zahlreiche Obst-, Gemüse- und Pflanzengroßhandelsbetriebe angesiedelt, die das wirtschaftliche Leben in Straelen prägen. Überregional bekannt ist die Blumenversteigerung in Straelen, die an jedem Werktag stattfindet.
Zurück
Verteilgebiete
Sichern Sie sich für Ihre Direktverteilung das "Sahnestück" am Niederrhein. Erreichen Sie über 1,9 Millionen Haushalte rund um Düsseldorf, Wuppertal, Krefeld, Mönchengladbach und Kleve.
Wir garantieren eine bestmögliche Zustellqualität, termingerechte Verteilung,
kompetente Beratung und ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis.
/
* - Felder mit einem Stern gekennzeichneten Felder sind Pflicht.
Die Panorama Anzeigenblatt GmbH verarbeitet Ihre angegebenen Daten zum Zweck der bestmöglichen Beantwortung Ihrer Anfrage. Wir handeln damit auf Grundlage berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs.1 lit f DSGVO. Die eingegebenen Daten werden nur unseren Mitarbeitern zur Verfügung gestellt. Eine Verarbeitung in einem Drittland findet nicht statt. Die Daten werden nach Wegfall der Zweckbindung gelöscht. Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten einverstanden. Weitere Informationen nach Art. 13 DSGVO zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person können Sie HIER abrufen.