Regional
Vrasselt / Praest
Vrasselt und Praest sind mit jeweils rund 1.600 Einwohnern zwei der insgesamt zehn Ortsteile der Hansestadt Emmerich am Rhein. Emmerich ist Mitglied der Rheinischen Hanse und der Euregio-Rhein-Waal, einem deutsch-niederländischen Zweckverband. In Emmerich sind etwa 30.000 Einwohner zu Hause.

Wirtschaft in Praest und Vrasselt

Emmerich am Rhein ist dank der zentralen Lage zwischen dem Ruhrgebiet und den Niederlanden ein guter Standort für herstellende Betriebe. Innerhalb eines Transporttages erreicht ein Lkw rund 50 Prozent der Bevölkerung, die in der Europäischen Union lebt! Diese verfügt über 2/3 der Kaufkraft – damit sind Emmerich, wie auch die Stadtteile Vrasselt und Praest, für internationale Konzerne und Handwerksbetriebe gleichermaßen interessant. Die wirtschaftliche Stärke der Stadt ist besonders im Branchenmix begründet. Das produzierende Gewerbe ist eine Säule, der logistische Bereich eine andere. Seit der Öffnung der Zollschranken in den neunziger Jahren vergrößerte sich dieser Bereich erheblich.

Wirtschaft heute

Für den Handel und die Wirtschaft findet eine stetige Erweiterung der Gewerbebetriebe statt – attraktive Ansiedlungsflächen mit hervorragender Lage zu guten Konditionen. Der Erhalt der vorhandenen und die Schaffung neuer Arbeitsplätze stehen im Fokus des Interesses der Entscheider vor Ort. Die aus den Niederlanden kommende Betuwe-Linie wird weiter ausgebaut und dient der weiteren Verbesserung des europäischen Binnenhandels.

Praest und Vrasselt in der Freizeit

Nach getaner Arbeit und an den Wochenenden genießen die Anwohner die angrenzenden Naherholungsgebiete. Der Klever Reichswald ist ein schönes Naherholungsgebiet – ideal für entspannende Wanderungen durch die bunte Waldlandschaft. Die alte Römerstadt Xanten ist schnell erreicht und stellt mit dem archäologischen Park ein interessantes Ausflugsziel dar.Vrasselt und Praest sind mit jeweils rund 1.600 Einwohnern zwei der insgesamt zehn Ortsteile der Hansestadt Emmerich am Rhein. Emmerich ist Mitglied der Rheinischen Hanse und der Euregio-Rhein-Waal, einem deutsch-niederländischen Zweckverband. In Emmerich sind etwa 30.000 Einwohner zu Hause.

Wirtschaft in Praest und Vrasselt

Emmerich am Rhein ist dank der zentralen Lage zwischen dem Ruhrgebiet und den Niederlanden ein guter Standort für herstellende Betriebe. Innerhalb eines Transporttages erreicht ein Lkw rund 50 Prozent der Bevölkerung, die in der Europäischen Union lebt! Diese verfügt über 2/3 der Kaufkraft – damit sind Emmerich, wie auch die Stadtteile Vrasselt und Praest, für internationale Konzerne und Handwerksbetriebe gleichermaßen interessant. Die wirtschaftliche Stärke der Stadt ist besonders im Branchenmix begründet. Das produzierende Gewerbe ist eine Säule, der logistische Bereich eine andere. Seit der Öffnung der Zollschranken in den neunziger Jahren vergrößerte sich dieser Bereich erheblich.

Wirtschaft heute

Für den Handel und die Wirtschaft findet eine stetige Erweiterung der Gewerbebetriebe statt – attraktive Ansiedlungsflächen mit hervorragender Lage zu guten Konditionen. Der Erhalt der vorhandenen und die Schaffung neuer Arbeitsplätze stehen im Fokus des Interesses der Entscheider vor Ort. Die aus den Niederlanden kommende Betuwe-Linie wird weiter ausgebaut und dient der weiteren Verbesserung des europäischen Binnenhandels.

Praest und Vrasselt in der Freizeit

Nach getaner Arbeit und an den Wochenenden genießen die Anwohner die angrenzenden Naherholungsgebiete. Der Klever Reichswald ist ein schönes Naherholungsgebiet – ideal für entspannende Wanderungen durch die bunte Waldlandschaft. Die alte Römerstadt Xanten ist schnell erreicht und stellt mit dem archäologischen Park ein interessantes Ausflugsziel dar.
Zurück
Verteilgebiete
Sichern Sie sich für Ihre Direktverteilung das "Sahnestück" am Niederrhein. Erreichen Sie über 1,9 Millionen Haushalte rund um Düsseldorf, Wuppertal, Krefeld, Mönchengladbach und Kleve.
Wir garantieren eine bestmögliche Zustellqualität, termingerechte Verteilung,
kompetente Beratung und ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis.
/
* - Felder mit einem Stern gekennzeichneten Felder sind Pflicht.
Die Panorama Anzeigenblatt GmbH verarbeitet Ihre angegebenen Daten zum Zweck der bestmöglichen Beantwortung Ihrer Anfrage. Wir handeln damit auf Grundlage berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs.1 lit f DSGVO. Die eingegebenen Daten werden nur unseren Mitarbeitern zur Verfügung gestellt. Eine Verarbeitung in einem Drittland findet nicht statt. Die Daten werden nach Wegfall der Zweckbindung gelöscht. Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten einverstanden. Weitere Informationen nach Art. 13 DSGVO zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person können Sie HIER abrufen.